unsplash-image

Agile Zusammenarbeit erfolgreich gestalten

Agile Zusammenarbeit erfolgreich gestalten

Überall, wo mehrere Menschen miteinander Aufgaben erfüllen, entsteht ein Team.

Bewegliche resiliente Unternehmen brauchen bewegliche, selbstorgansierte Teams. In diesen Teams muss nicht nur jeder Vertrauen zueinander haben sondern auch Vertrauen in die gemeinsame Entwicklung. Jeder Einzelne trägt zum Ergebnis bei, doch der Fokus liegt immer auf dem gemeinsamen Ergebnis. Dieses ist existenziell, nicht die Einzelleistung.

Um eine offene Kommunikation zu erreichen,  ist es wichtig, dass über Alles geredet werden darf- sowohl über Stärken wie auch über Schwächen, das beinhaltet das Leben  einer offenen Fehlerkultur sowie die Bereitschaft Konflikte zuzulassen und konstruktiv zu lösen.

Ihr Team arbeitet vielleicht schon eine Weile zusammen, manchmal entstehen Missverständnisse, für einige Aufgaben ist niemand wirklich zuständig und ab und zu gibt es einen Mitarbeiterwechsel bei den Teammitgliedern. Eine Standortbestimmung des Teams kann dabei helfen, entstandene Routinen zu reflektieren und der Zusammenarbeit neue Impulse zu geben. Wo steht das Team? Wie sind die Rollen und Aufgaben unter den Teammitgliedern verteilt? Gibt es aktuell Konflikte? Wie sehen die Kommunikationsstrukturen aus? Wo gibt es Potenzial für Teamentwicklung? Wo sind Änderungen notwendig? Ziel des Seminars ist eine Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen und Ihres Teams, der Teamgeist wird  gefördert, die Motivation gesteigert und die Effektivität verbessert. 

Zielpersonen: Führungskräfte, Teamleitungen, Projektleitungen, Start-ups

Überall, wo mehrere Menschen miteinander Aufgaben erfüllen, entsteht ein Team.

Bewegliche resiliente Unternehmen brauchen bewegliche, selbstorgansierte Teams. In diesen Teams muss nicht nur jeder Vertrauen zueinander haben sondern auch Vertrauen in die gemeinsame Entwicklung. Jeder Einzelne trägt zum Ergebnis bei, doch der Fokus liegt immer auf dem gemeinsamen Ergebnis. Dieses ist existenziell, nicht die Einzelleistung.

Um eine offene Kommunikation zu erreichen,  ist es wichtig, dass über Alles geredet werden darf- sowohl über Stärken wie auch über Schwächen, das beinhaltet das Leben  einer offenen Fehlerkultur sowie die Bereitschaft Konflikte zuzulassen und konstruktiv zu lösen.

Ihr Team arbeitet vielleicht schon eine Weile zusammen, manchmal entstehen Missverständnisse, für einige Aufgaben ist niemand wirklich zuständig und ab und zu gibt es einen Mitarbeiterwechsel bei den Teammitgliedern. Eine Standortbestimmung des Teams kann dabei helfen, entstandene Routinen zu reflektieren und der Zusammenarbeit neue Impulse zu geben. Wo steht das Team? Wie sind die Rollen und Aufgaben unter den Teammitgliedern verteilt? Gibt es aktuell Konflikte? Wie sehen die Kommunikationsstrukturen aus? Wo gibt es Potenzial für Teamentwicklung? Wo sind Änderungen notwendig? Ziel des Seminars ist eine Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen und Ihres Teams, der Teamgeist wird  gefördert, die Motivation gesteigert und die Effektivität verbessert. 

Zielpersonen: Führungskräfte, Teamleitungen, Projektleitungen, Start-ups

coaching-development_ICON_blue

INHALTE:

INHALTE:

INHALTE:

  • Standortmessung:  5 Dysfunktionen von Teams / Lencioni 

  • Rolle der Führungskraft in den einzelnen Phasen der Teamentwicklungsuhr

  • Teamrollen und Meta Skills

  • Integration neuer Mitarbeiter ins Team

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit gestalten über offene Fehlerkultur

  • Achtung und Respekt im Team aufbauen / Reflecting Team

  • Kommunikationsstrukturen / Daily / Fishbowl. Working out loud

  • Verfolgen und entwickeln  von transparenten Zielen/ Kanban

  • Offene Feedbackkultur leben

  • Selbstverpflichtung und Leistungsbereitschaft erzeugen
  • Standortmessung:  5 Dysfunktionen von Teams/ Lencioni 

  • Rolle der Führungskraft  in den einzelnen Phasen der Teamentwicklungsuhr

  • Teamrollen und Meta Skills

  • Integration neuer Mitarbeiter ins Team

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit gestaltenüber offene Fehlerkultur

  • Achtung und Respekt im Team aufbauen / Reflecting Team

  • Kommunikationsstrukturen / Daily/ Fishbowl. Working out loud

  • Verfolgen und entwickeln  von transparenten Zielen/ Kanban

  • Offene Feedbackkultur leben

  • Selbstverpflichtung und Leistungsbereitschaft erzeugen
  • Standortmessung:  5 Dysfunktionen von Teams/ Lencioni 

  • Rolle der Führungskraft  in den einzelnen Phasen der Teamentwicklungsuhr

  • Teamrollen und Meta Skills

  • Integration neuer Mitarbeiter ins Team

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit gestaltenüber offene Fehlerkultur

  • Achtung und Respekt im Team aufbauen / Reflecting Team

  • Kommunikationsstrukturen / Daily/ Fishbowl. Working out loud

  • Verfolgen und entwickeln  von transparenten Zielen/ Kanban

  • Offene Feedbackkultur leben

  • Selbstverpflichtung und Leistungsbereitschaft erzeugen

IHR BENEFIT:

IHR BENEFIT:

IHR BENEFIT:

  • Sie haben Ihre Führungsrolle reflektiert und können sie agiler gestalten.

  • Für die Entwicklung und Gestaltung einer zielführenden Zusammenarbeit in agilen Teams finden Sie die richtigen methodischen Vorgehensweisen und Ansätze.

  • Die Entwicklungschancen Ihrer Mitarbeiter vergrößern sich. 

  • Handlungspläne, die alle Mitarbeiter tragen, können erstellt werden.

  • New-Work-Prozesse, Selbstmanagement, Ganzheit und das gemeinsame “Why” können weiterentwickelt werden.

  • Sie haben Ihre Führungsrolle reflektiert und können sie agiler gestalten.

  • Für die Entwicklung und Gestaltung einer zielführenden Zusammenarbeit in agilen Teams finden Sie die richtigen methodischen Vorgehensweisen und Ansätze.

  • Die Entwicklungschancen Ihrer Mitarbeiter vergrößern sich. 

  • Handlungspläne, die alle Mitarbeiter tragen, können erstellt werden.

  • New-Work-Prozesse, Selbstmanagement, Ganzheit und das gemeinsame “Why” können weiterentwickelt werden.

  • Sie haben Ihre Führungsrolle reflektiert und können sie agiler gestalten.

  • Für die Entwicklung und Gestaltung einer zielführenden Zusammenarbeit in agilen Teams finden Sie die richtigen methodischen Vorgehensweisen und Ansätze.

  • Die Entwicklungschancen Ihrer Mitarbeiter vergrößern sich. 

  • Handlungspläne, die alle Mitarbeiter tragen, können erstellt werden.

  • New-Work-Prozesse, Selbstmanagement, Ganzheit und das gemeinsame “Why” können weiterentwickelt werden.

Ort: externe Räume, inhouse

Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer

Wollen Sie die Selbstorganisation und Beweglichkeit Ihrer Teams entwickeln?

Ich freue mich auf Ihren Anruf.


 

unsplash-image